März 6, 2016

Über die Stiftung

Am 24. Dezember 2001 wurde die „Tierschutz-Stiftung Wolfgang Bösche“ als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts, die sich ausschließlich und unmittelbar dem gemeinnützigen Zweck Tierschutz widmet, gegründet.

Sie ist Mitglied im „Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V.“ und zählt dort unter den mehr als 12.000 Stiftungen in Deutschland zu dem sehr kleinen Kreis von leider nur etwa 1% der Stiftungen, die sich mit dem Tierschutz beschäftigen.

Die Tierschutz-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweite Tierschutzprojekte zu unterstützen, wobei auch themenverwandte Projekte aus den Bereichen „Natur- und Umweltschutz” gleichermaßen in Betracht gezogen werden.

Zur Verwirklichung der gemeinnützigen Stiftungszwecke dienen Erträge aus dem Stiftungskapital, Zustiftungen und steuerlich absetzbare Spenden von Tierfreunden und Sponsoren.

Im Gegensatz zu vielen zweckverwandten Tierschutzorganisationen, bei denen teilweise ein Großteil der Mitgliedsbeiträge und Spendengelder für die eigene Verwaltung und Betriebskosten Verwendung finden, kommen die Zuwendungen und Spenden an die Tierschutz-Stiftung Wolfgang Bösche zu 100% und somit ausschließlich dem verfolgten Projekt zugute.

Das Infoblatt der Stiftung können Sie hier herunterladen.